--------------------------------
Ausstellungen
Vorschau
Veranstaltungen
Archiv

--------------------------------


Paul Klee, Wasser- und Luft-Vögel, 1919
1

 

 

 

 

 

Franz Marc Museum
Kunst im 20. Jahrhundert
Franz-Marc-Park 8-10
82431 Kochel am See
T 08851-92488-0
F 08851-92488-15
info@franz-marc-museum.de
www.franz-marc-museum.de

 

 

 

 


---------------------------------------------------------------
Ausstellungen
- Paul Klee. Landschaften
- 10 Jahre neues Franz Marc Museum
- Wissenschaft Macht Kunst
---------------------------------------------------------------

Wissenschaft Macht Kunst
Bilder zur Zeit der Münchner Räterepublik
12. April - 15. Juli 2018


Eine Ausstellung des Franz Marc Museums Kochel a. See in Kooperation mit dem CAS Center for Advanced Studies der LMU München Ausstellungsort: Center for Advanced Studies (CAS), Seestraße 13, 80802 München

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 12. April 2018, 19 Uhr

Im Frühjahr 1919 lebten der Künstler Paul Klee und der Revolutionär Ernst Toller Tür an Tür in dem Schwabinger Stadtschloss Suresnes. „Die Umgebung des verlotterten Palais mit seinem noch mehr verwahrlosten Park regte meinen Vater besonders an. Hier konnte er sich endlich auf herrliche neue Werke konzentrieren, so sehr, dass er nicht einmal bemerkte, wie Ernst Toller Wand an Wand von Hans Reiche vor der siegreichen weißen bayerischen Soldateska wochenlange versteckt gehalten wurde.”, berichtet der Sohn Paul Klees über die Schaffensphase seines Vaters.
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der von Kurt Eisner ausgerufenen Räterepublik in Bayern organisiert das CAS (Center for Advanced Studies) eine interdisziplinäre Vortragsreihe, begleitet von einer Ausstellung mit Werken aus der Sammlung des Franz Marc Museums, welche die künstlerische Atmosphäre der unmittelbaren Nachkriegszeit, die Melancholie und Verunsicherung, aber auch das Aufbegehren und Vorwärtsstreben spiegeln.

Im Zentrum der Ausstellung steht eine Zeichnung Paul Klees, die im Schloss Suresnes im Jahr 1919 entstanden ist. Sie schließt an Paul Klees intensive zeichnerische Auseinandersetzung mit Vögeln und Flugobjekten an, welche er während seiner Stationierung als Schreiber auf dem Flugplatz Gersthofen bei Augsburg verfolgte.

Die Ausstellung im CAS der LMU München findet zeitgleich zu der Ausstellung „Paul Klee - Landschaften. Eine kleine Reise ins Land der besseren Erkenntnis” im Franz Marc Museum und der Ausstellung „Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses” in der Pinakothek der Moderne statt.

Die Ausstellung ist nach vorheriger Anmeldung unter info@cas.lmu.de von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr zu sehen.

Rahmenprogramm

Kuratorenführung durch die Ausstellung:

Samstag, 28. April 2018, 15 Uhr
Samstag, 9. Juni 2018, 15 Uhr
Samstag, 30. Juni 2018, 15 Uhr
Teilnahme kostenfrei nur mit Anmeldung unter: info@cas.lmu.de

Vortragsreihe

Wissenschaft Macht Politik. Die Münchener Räterepublik


Kunstwissenschaften
Mittwoch, 05. Juli 2018, 18.30 Uhr
Center for Advanced Studies, Seestraße 13, 80802 München
Referentinnen: Dr. Cathrin Klingsöhr-Leroy (Franz Marc Museum Kochel a. See), Prof. Dr. Sabine Hake (University Austin)
Moderation: Prof. Dr. Julia Voss (Leuphana Universität Lüneburg)

Weitere Termine:

Staatswissenschaft und Nationalökonomie
Donnerstag, 19. April 2018, 18.30 Uhr

Literaturwissenschaft und Philosophie
Dienstag, 15. Mai 2018, 18.30 Uhr


Rechtswissenschaften
Donnerstag, 21. Juni 2018, 18.30 Uhr


Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich unter: info@cas.lmu.de

1
Paul Klee, Wasser- und Luft-Vögel, 1919
Franz Marc Museum, Kochel a. See
Dauerleihgabe aus Privatbesitz